GRAND PRIX LÖFFEL​

Kay Bojesens Grand Prix Besteckserie hat eine eine große Auswahl von Löffeln. Entdecken Sie die klassische Formen unter den Löffeln für den Mittagstisch, Menü- und Dessertlöffeln und Servierlöffeln.

Erweitern Sie Ihre gedeckte Tafel mit speziellen Löffeln für Marmelade,
Dressing und Salz, oder geben Sie der Kaffeepause Eleganz mit einem Latte-, Kaffee-, oder Teelöffel. Sie finden alle Ihre Favoriten sowohl in mattem Stahl, poliertem Stahl als auch in Silber.

Zeigt alle 31 Ergebnisse

ZEITLOSES DESIGN

In den 1930er entwarf Kay Bojesen die Grand Prix Besteckserie. Heute ist es immer noch zu spüren, dass damals nichts dem Zufall überlassen wurde. Die Formen der Löffeln sind durch Linien und Rundungen mit einem ganz besonderen Zweck geprägt. Kay Bojesen war ein Befürworter der Funktionalismus, für ihn sollte das Besteck seinem Zweck am Tisch dienen.

Die Löffel sind so geformt, dass sie gut in der Hand liegen, eine angemessene Portion Essen tragen können und sich angenehm im Mund anfühlen.

LÖFFEL FÜR JEDES GERICHT

Für Kay Bojesen war es wichtig, dass die verschiedenen Löffel unterschiedliche Bedürfnisse dienen sollten. Aus diesem Grund unterschied er klar zwischen dem Löffel für den Mittagstisch, dem Menü- und Dessertlöffel.

Der Menülöffel ist der größte von den drei Löffeln, und eignet sich gut für Suppen mit Stückchen von Fleisch oder Gemüse oder für Nudeln mit Soße.

Der Löffel für den Mittagstisch ist etwas kleiner. Es ist einfach ihn mitzunehmen, wenn man unterwegs ist. Der Löffel für den Mittagstisch ist vielseitig und eignet sich für alles von Haferbrei und Suppe bis hin zu Reis, Nudeln und Desserts wie Kuchen, Pudding, Crumble oder Sorbet in tiefen Tellern.

Der kleinste Löffel, der dessertlöffel, eignet sich, wie der Name schon sagt, gut für Desserts, aber auch für Müsli, Purré und pesto oder als Kinderlöffel.

LÖFFEL FÜR GETRÄNKE

Kay Bojesen entwarf Löffel für Tee und Kaffee. Zum Beispiel der beliebte Teelöffel, der auch im vier-teiligen und 16-teilen Besteckset enthalten ist. Er eignet sich ebenso perfekt für ein gekochtes Ei oder eine halbierte Kiwi.

Der Kaffeelöffel ist etwas kleiner und kann leicht auf einer Untertassen liegen.

Der Lattelöffel oder Eislöffel, früher “Toddylöffel”, eignet sich wegen seinem langen Schaft für große Lattetassen, Milkshakes, Eiskaffee, Lemonaden, Eisdesserts, Trifle und Panna Cotta, oder für große Behälter mit Kaffeepulver und Gläser mit Honig oder Senf.

DAS ERSTE BESTECK

Nach Kay Bojesen waren alle am Esstisch willkommen, auch die Kleinsten der Familie. Er entwarf den Henkellöffel mit einem gebeugten Griff und kurzen Schaft, damit das Kind selber essen kann. Der Henkellöffel und der Essenschieber ist im kleinen Kinderset enthalten. Wenn das Kinder älter wird, kann es das Besteck vom großen Kinderset benutzen, welches aus einem Kinderlöffel, Kindermesser und einer Löffelgabel besteht.
Die Dimensionen des Kinderbesteck machen, das es gut und leicht in der kleinen Kinderhand liegt.

SERVIERLÖFFEL

Jeder Löffel in der Grand Prix Serie ist ein spezialisiertes Werkzeug. Nimmt man z.B den Marmeladenlöffel, fällt der Blick typischerweise auf das ungewöhnlich runde und dekoratives Löffelblatt. Er hat eine größere Oberfläche als die meisten Löffel, damit sich eine gute Portion Marmelade auf das Löffelblatt sammeln kann. Gleichzeitig hat der Löffel eine kleinere Vertiefung als die anderen Löffel, damit die Marmelade leichter vom Löffel gleiten kann.

Der Soßelöffel und der Brühelöffel eignen sich beide fürs Servieren am Tisch. Der Soßelöffel hat eine kleine tropffreie Tülle und der Brühelöffel einen asymmetrischen Kopf. Beide wurden so entworfen, dass sie beim gießen nicht tropfen.

Trotz der Größe darf der Salzlöffel nicht vergessen werden. Seine Größe ist perfekt zum Salz, Chili oder Sesam streuen oder fürs Servieren von Kaviar.